Krebsforschung SchweizKrebsforschungAuszeichnungenKrebsforschung

Auszeichnungen

Die Partnerorganisation Krebsliga Schweiz vergibt mehrere Preise, um herausragende Ergebnisse und Verdienste auf dem Gebiet der Krebsforschung oder der Krebsbekämpfung zu würdigen.

Der Robert Wenner-Preis wird seit 1983 in jährlichem bis zweijährlichem Abstand verliehen. Er ist vom 1979 verstorbenen Basler Gynäkologen Robert Wenner gestiftet worden und mit 100 000 Franken dotiert. Mit diesem Preis zeichnet die Krebsliga Schweiz herausragende Forschungsarbeiten von jungen Forscherinnen und Forschern unter 45 Jahren aus. Zum Zug kommen Arbeiten aus dem ganzen Spektrum der Krebsforschung. Die Preisträger erhalten 80 000 Franken als Beitrag an ein laufendes Projekt und 20 000 Franken zur freien Verfügung.

Mit dem Krebspreis würdigt die Krebsliga Schweiz Persönlichkeiten, die sich mit bedeutenden Forschungsarbeiten oder ihr Engagement in der Prävention, Früherkennung sowie Bekämpfung von Krebs ausgezeichnet haben. Die Auszeichnung dient auch als Anerkennung für Verdienste für die Krebsliga Schweiz und ihre Ziele. Der Preis ist mit 10 000 Franken dotiert und wird in der Regel jedes Jahr verliehen.